Vorsicht Lebensgefahr

 kurzer 1Will man vom Kurzen Weg in den Langen Weg einbiegen dann geht das wie folgt:

kurzer 2Man bleibt ziemlich weit hinten stehen und wartet ab bis kein Auto in den Kurzen Weg einbiegt. (Im Foto rotes Auto) Die Einbieger müssen nämlich wegen der parkenden Autos die linke Straßenseite benützen und versperren daher die Ausfahrt.

kurzerweg neuIst der Weg frei fährt man vor bis zum Bürgersteig und tastet sich ganz vorsichtig in den Langen Weg. Man kann leider die von rechts kommenden Fußgänger nicht sehen.

Kommen schnelle Geisterradler und Rollschuhfahrer (siehe Originalfotos) von rechts dann ist ein Unfall fast nicht zu vermeiden.

Wenn man dann den Bürgersteig überquert hat und auch die von links am Bürgersteig kommenden Radler beachtet, dann kann man in den Langen Weg einbiegen.

Es sei denn zwei Autos möchten vom Langen Weg in den Kurzen Weg einbiegen bleiben aber in der Straße hängen weil wegen der parkenden Autos die Einfahrt versperrt ist.

(Die Fotos im Block sind nicht gestellt sondern im Abstand von 5 Minuten aufgenommen)

kw geisterradler

Xaverl: Muass des sei? Gibt s do koa gscheidere Lösung? Nei is des net. Scho am 25. Mai 2010 is des in der Emzet gestandn. Und weil mi d Leit imma wieda ohaun i soi drüwa schreim, schreib i drüwa hoit wieda.

Übersetzung: Ist diese Gefahrenstelle unvermeidlich? Gibt es da keine intelligentere Lösung? Neu ist dieses Thema nicht. Bereits am  25. Mai 2010 stand darüber in der MZ ein Artikel. Und weil ich immer wieder gebeten werde darüber zu schreiben, habe ich hiermit den Wünschen entsprochen.

MZ kurzer Weg