Archiv für den Monat: März 2008

Die politischen Metzger

Hallo Xaverlfans,

früher haben die Metzer geschlachtet und Wurst gemacht. Und heute – heute ärgern sie die Parteien. Aber nicht die Konkurrenz, nein die eigenen Mitglieder. Da gibt es doch zwei Metzger, die Dagmar und den Oswald und die bringen die alte Parteienordnung total durcheinander.

Die eine sagt was man verspricht, dass muss man auch halten. So ein Schmarrn. Wie soll man den eine Wahl gewinnen wenn man die Wahrheit sagt. Allerdings sollte man die Unwahrheit gut verschleiern. Ich denke da nur an den Trick mit der Mehrwertsteuer. Die Roten sagten doch nur, dass sie gegen 2% Erhöhung sind. Sie haben sich auch durchgesetzt und 3% bekommen. Der Wähler hat das nur nicht begriffen. Aber gelogen haben sie fast nicht. 2% wollten sie ja nicht.

Da hat die Ypsilanti doch gewonnen. Das meint sie jedenfalls. Aber seit Schröder gewinnt halt der, der weniger Stimmen hat. und nun versaut ihr die Dagmar Metzger alles. Ja wenn sie vor der Wahl gesagt hätte, sie geht mit der – SED später PDS zur Zeit Die Linke – zusammen, dann hätte sie nie so viele Stimmen bekommen. Sie sagte dann zwar, dass sie ihr Wort jetzt nicht mehr so genau halten könne, aber da sind die Wähler selbst schuld, weil sie ihr noch mehr Stimmen geben hätten müssen, dann würde sie die ganz Linken nicht brauchen. Im Grundgesetz steht zwar die Abgeordneten sollen nach ihren Gewissen entscheiden. Aber wo kommt man den dahin wenn das jeder täte. Wer ein Gewissen hat, aber keine Parteidisziplin, sprich Unterordnung, den sollte man ausschließen. Das ist vielleicht richtig, aber das sagt man doch nicht, schon wegen dem Grundgesetz.

Und der andere, der Oswald, der wechselt von grün zu schwarz. Der hat doch tatsächlich eine Meinung, und die vertritt er auch noch. Ja zu den Roten das ginge ja noch, aber zu den Schwarzen. Obwohl neuerdings ..???  Und dann tritt er auch noch vor dem Wechsel als Abgeordneter zurück, um den Wechsel fair zu gestalten. Ja das sind ja ganz neue Suchten. Das hat doch noch keiner gemacht. Wenn das einreißt, dass man den Übertritt anständig gestaltet und das Amt zurückgibt, dass man mit einer anderen Partei erworben hat, dann setzt man ja Maßstäbe. Und dann könnten einige denken dies müsste man tun wenn man anständig sein möchte. 

Aber die Zeiten ändern sich halt und vielleicht wäre das doch gar nicht so schlecht wenn die Politiker die Wahlversprechen einhalten würden und auch einmal die eigene Meinung vertreten würden. Und wie man sieht gibt es das manchmal, aber selten. Und die, die das tun, die müsste man schützen, weil das sind Minderheiten und da gilt doch der Artenschutz.

Nix für unguat und Servus Euer Xaverl

Der Transrapid wird nicht gebaut

Hallo Xaverlfans,

jetzt wird das Transportgeschoss doch nicht gebaut. Das erfreut viele aber … Da hat man nun viel Geld investiert um so ein Ding zu bauen und jetzt will es keiner haben. Und verkaufen wollen wir es jetzt anscheinend auch nicht mehr weil er zu teuer ist.

Ja dann ist er doch unverkäuflich, der tolle Transrapid. Das kommt mir vor, wie wenn der Mercedesverkäufer mit einem Japaner vorfährt, und seinem Kunden erzählt, dass er keinen Mercedes fährt weil der zu teuer ist und auch nicht wirtschaftlich betrieben werden kann. Und dann preist er den unwirtschaftlichen Mercedes an.

Taugt er nun was, der Transrapid, dann wäre er für uns auch gut. Oder er taugt nichts dann kauft ihn auch keiner.

So einfach ist das

Servus euer Xaverl

Regensburg Varianten

  rgb3-varianten.jpg

Hallo Fans,

da hat der Enrico ein Bild von Regensburg gemalt, (erstes Bild ganz oben)

der Heinz hat es mit dem Computer verfälscht

und ich habe meinen Senf dazugegeben.

Das wars Euer Xaverl

 

rgb3-varianten2.jpg

 

bayerisch -preissisch – denglisch – englisch

Hallo Xaverlfans,

wir haben in Bayern ja viele derbe Sprüche. Da allerdings diese Sprache nicht von allen verstanden wird, gibt es viele Übersetzungen. Hier einige Beispiele.

 

bay-dorf.JPG

Das Original – Der Bayer sagt´s so:

Mei Deandl is sauba

von d´Fiaß bis zum Hois

Do leider de Letschn

De verschandlt hoid ois

 Übersetzt für Deutsche die nicht bayerisch verstehen: 

Mein Mädchen ist hübsch

von den Füßen bis zum Hals.

Doch leider das Gesicht

vernichtet den Gesamteindruck.

 Der Manager outet es verdenglischt so: 

Die Optik meines Girls

ist laut Benchmarking bottum up.

Den Head allerdings müsste man downsizen,

weil er den Benefit schmälert.

 Und der Amerikaner sagt es so:  

My lass is a beauty,

from shoes to her shawlp>

Too bad there´s her face,

Though – which damages all ,

Ehrlich, auf bayerisch ist doch am schönsten.

Und wenn schon englisch sein muss – dann doch bitte g´scheit.

Servus Euer Xaverl


Der Vorteil der geringen Wahlbeteiligung

Hallo Xaverlfans,

da ich in das Blog auch noch Berichte vom Heinz und Enrico einstelle, werde ich Euch ab heute mit Xaverlfans begrüßen. Die Fotos macht der Heinz und die Bilder malt und zeichnet der Enrico. Und ich gebe meinen Senft dazu. Aber wer schon Weiswürste ohne Senft gegessen hat, der weiß wie wichtig der Senft ist.

Jetzt habe ich euch aufgeklärt und nun wisst Ihr wie das hier so läuft.

 rgb-2008-03-25.jpg  

Heute stand erst wieder in der Zeitung, dass die Leute nicht mehr wählen gehen. Und das ist schlecht. Ich habe da nachgedacht. Nehmen wir mal die Bürgermeisterwahl. Wenn die Wahlbeteiligung weiter sinkt, dann wählen sich nur noch die Kandidaten selbst. Und diese Stimmen heben sich auf. Ich bin dann der einzige Wähler und dann bestimme ich wer der Bürgermeister wird. So gesehen wäre das nicht schlecht. Da kann ich allerdings nur hoffen, dass der von mir Gewählte; dann wenn er dran ist; nicht ypsilantert.

Aber daraus wird wohl doch nichts, weil doch wahrscheinlich 10 bis 20 zur Wahl gehen werden. Leider ?

 Servus Euer Xaverl

Enrico Uccello – Baumsterben

Aus der Serie Bäume von Enrico Uccello

Hallo Blogger

Wer schon im Bayerischen Wald war der kennt die Hügel am Rachel mit den toten Bäumen. Das man diesen sterbenden Wald auch noch was Schönes abgewinnen kann zeigen diese Bilder.

 

baumsterben.JPG

Am Lusen aber wächst bereits der neue Wald nach.

 Servus Euer Xaverl

Der Untergang der Erde (incl. Regensburg)

Hallo Umweltsünder !!!!

Petrus sprach zum Herrgott: Die Erdbewohner gehen mit ihrem Stern nicht sorgsam um. Wenn das so weiter geht wird die Erde untergehen.

Der Herr schaute Petrus an und sprach: Du brauchst eine Brille. Schau doch genau hin. Ich hab das Kugerl schon entsorgt.

 erde-untergang.JPG   

Servus Euer Xaverl

Der Meeresspiegel steigt – …. sinkt ???

Hallo Fans,

die Erderwärmung lässt den Wasserspiegel der Meere steigen und wir müssen alle ertrinken. Das ist bekannt, das weiß man.

Der Bau der Stauseen hält das Wasser zurück und der Wasserspiegel der Meere sinkt. Das steht heute in der Mittelbayerischen Zeitung.

 

meer.jpg

 

Da hebt doch ein Katastrophe die andere auf.

Des passt sagn mir da in Bayern

Servus Euer Xaverl

Zerstörte Brücke am Protzenweiher

Hallo Blogger,

 

ich will  hier nicht weiter über die zerstörte Brücke in Regensburg berichten. Das haben andere schon ausführlich gemacht.

 

brueke.jpg

 

Aber wenn ich im Radio höre. Die Brücke am Protzenweiher…., und dabei das Protzen mit kurzem hartem O höre, dann fallen mir die Ohren ab..

Für alle die nicht des Bayerischen mächtig sind. Der Name kommt vom Protz, gesprochen Prooz. (Norddeutsch Kröte) Früher war hier ein Weiher in dem diese Tiere lebten. Für die absoluten Urbayern hießen diese Viecher auch Blademouma (von aufgebläht).

 

 Alles klar

 

Euer Xaverl

Xaverlfreunde – Schwarzes Brett HeVo

Kurs für CIG-Freunde.

 Im April an einem Donnerstag um10 Uhr findet unser Kurs MS-Paint das verkannte Zeichenprogramm – statt. Der genaue Termin wird hier veröffentlicht. Gezeigt werden die vielen Möglichkeiten die dieses kostenlose Programm bietet. Der Kurs wird dann später mit weiteren Freewareprogrammen ergänzt. 

Gruß HeVo  – Servus Euer Xaverl

St. Klara in Regensburg.

Hallo Blogger,

in Regensburg gibt es viele Sehenswürdigkeiten die man aber üblicherweise nicht anschauen kann oder wegen der riesigen Auswahl nicht anschaut. Darum zeige ich hier im Blog immer wieder Fotos mit einer kleinen Erklärung. 

Die Kirche des 1613 gegründeten Kapuzinerklosters St. Matthias wurde1615 geweiht und 1889 erweitert. Nachdem 1811 die obdachlos gewordenen Klarissen einzogen nannte man das Kloster St. Klara. Die Kirche St. Mathias  wurde dann auch in St. Klara umbenannt. Die Kirche ist leider meistens verschlossen. 

st-klara.jpg  

 

Links neben der Kirche in der Ostengasse 29 befindet sich das Mehrgenerationenhaus. 

Servus

Euer Xaverl

Palmsonntag

Hallo Fans,

morgen ist Wahl und Palmsonntag. Wer als letzter aufsteht ist der Palmesel.

 burgermeisterwahl.GIF

 Bürgermeisterstichwahl Schaidinger CSU – Wolbergs SPD

Dann schaun mir mal

Servus Euer Xaverl

Der Kreuzweg zur Dreifaltigkeitskirche

 Hallo Blogger

 

1kreutw1.jpg

 

Am Palmsonntag, 16. März 2008, lädt Bischof Gerhard Ludwig Müller die Gläubigen vor allem der Regensburger Stadtpfarreien zum gemeinsamen Beten des Kreuzwegs ein. Der Prozessionsweg beginnt um 19.00 Uhr am Pfarrzentrum Steinweg und führt auf den Dreifaltigkeitsberg. Die Aufstellung des Prozessionszuges vollzieht sich bereits um 18.45 Uhr im Hof des Pfarrzentrums Steinweg.

 

Darum möchte ich allen, die diesen Kreuzweg noch nicht kennen, die schönen Stationen vorstellen

 

 

1-kreuzw2.JPG 

1-kreuzw3.JPG 

 

1-kreuzw4.JPG

1-kreuzw5.JPG

1-kreuzw6.JPG  

Bereits früher gab es hier einen Kreuzweg. Die jetzigen Kreuzsäulen stammen allerdings von 1845. Sie tragen die Namen der Stifter. 

Servus Euer Xaverl

WE SPEAK DENGLISH

Hallo Blogger,

 IT´S HOW YOU LIVE behauptet die Werbung.

  2008-03-13-english.jpg  

Aber ich mag einfach nicht. MY DREAM und MY LIFE ist bayerisch oder wenigstens deutsch. Ich treffe mich nicht am SERVICEPOINT und WELLNESS ist nicht mein DREAM. Ich bin kein BOY und brauche kein SHORTY. Ich will keinen NEW STYLE und habe kein KIDS. Mein LIFE ist nicht auf SALE ausgerichtet und meine WORLD ist Regensburg. Ich spreche deutsch.

Ich lese wenn ich durch die Stadt gehe nur noch SALE reduziert. Und dann habe ich ein Problem

  • Englisch kann das nicht sein. Weil SALE Verkauf heißt. Und sinnvoll wäre ja nur wenn die Ware preisreduziert wäre, aber doch nicht der Verkauf. Aber vielleicht doch. Weil man oft keinen Verkäufer mehr findet wenn man eine Frage hat.
  • Italienisch kann das auch nicht sein, weil die in den Läden kein Salz haben. Ich habe schon oft gefragt. Die haben kein Salz nicht.

  • Französisch könnte es vielleicht sein. Im Langenscheidt steht SALE heißt schmutzig oder zotig. Ob man solche Sauereien in so vielen Häusern kaufen kann? Ich täte das nicht anpreisen, wenn ich meinen Dreck verkaufen möchte.

Wie wäre es wenn man in Regensburg wieder bayerisch reden täte oder wenigstens deutsch.

Habe die Ehre

Euer Xaverl

Regensburger Handy

Hallo Blogger,

da war doch die Schließung von Nokia und einige haben dann sofort ihr Handy auf den Boden gefeuert. Das hilft aber gar nichts haben die Fachleute gesagt, weil es gar kein deutsche Handy gibt und man darum immer wieder ein Handy von den bösen Hoberheissen (hochdeutsch Heuschrecke) Herstellern kaufen muss.

 Dieses Problem ist nun gelöst. In der ersten deutschen Millionärsmesse in München wird ein mit 1730 schwarzen Diamanten besetztes, 139 000 Euro teueres Handy eines Regensburger Herstellers vorgestellt. (lt. MZ v. 11.3.2008) Das ist doch schon was. 

handy.JPG

Ich habe noch kein Handy bestellt, weil ich nicht so auf schwarze Diamanten stehe. 

Habe die Ehre

Euer Xaverl

Max-Buchhauser-Garten – Regensburger Skulpturen

Hallo Blogger,

Regensburg hat viele künstlerisch wertvollen Sehenswürdigkeiten. Die können im Internet und in jedem Fachbuch nachgesehen werden und darum möchte ich immer wieder einige Regensburger Raritäten vorstellen die nicht jeder kennt.

buch2.JPG

Beginnen möchte ich mit dem Max-Buchhauser-Garten.

buch1.JPG 

Im Wikipedia steht folgendes:

Der Max-Buchhauser-Garten liegt in Regensburg an der Nordseite der Donau an der B 8 und stellt eine Sehenswürdigkeit der Stadt ob seiner beeindruckenden Skulpturen dar. Max Buchhauser war Gärtner und Hobbybildhauer in Regensburg und Inhaber einer Gärtnerei. Ein Großteil seiner Gartenanlagen, einschließlich der Treibhäuser, musste dem Bau der Oberpfalzbrücke weichen. Was blieb, war ein heute verwilderter Acker etwa in der Größe eines Fußballplatzes, der zwischen dem Donaukanal und der Frankenstraße eingeengt liegt. Dieser Garten ist bekannt für die bis zu drei Meter hohen grotesken Skulpturen entlang der Nord- und Südseite, die von der Straße und der Brücke, aber auch vom Kanal aus sichtbar sind. Dieser kostenfreie Skulpturengarten ist beeindruckend in seiner Monumentalität und des bizarren und wunderlichen Charakters. Er ist deshalb zu einem der kleineren Wahrzeichen Regensburgs geworden. Die Skulpturen sind eine bewusst chaotische Mischung aus den Stilen mehrerer Epochen. Von den Ägyptern, über die Griechen, die Römer, die Nazikunst bis hin zur naiven Bildhauerei. Alle Stilrichtungen und Kulturepochen sind vertreten. In ihrer Kombination erreichen sie eine unerwartete Komplexität.

 Dem möchte ich nichts hinzufügen.  Habe die Ehre

Euer Xaverl

Stichwahl in Regensburg

Hallo Blogger, 

Regensburg hat gewählt. Aber nur sehr wenige. Da schimpfen alle am Stammtisch weil die, die unsere Stadt regieren, nicht so regieren, wie die, die schimpfen, regieren täten. Aber wer nicht wählt der darf auch nicht schimpfen. Und wer denkt es nutzt sowieso nichts, der sollte mal nachdenken. 

Über 50% haben nicht gewählt. Hätten die, die nicht gewählt haben, den Kandidaten gewählt, der die wenigsten Stimmen bekommen hat, dann hätte der mit über 50% die absolute Mehrheit erreicht. Hätten die, die nicht gewählt haben, einen der Kandidaten die jetzt in der Stichwahl gewählt werden müssen, dann hätte der über 75% bekommen. 

Aber jetzt haben wir eine Stichwahl wo jeder noch einen Versuch hat. Wenn jetzt wieder nur unter 50% wählen, dann wird einer der Kandidaten mit über 25% aller Wahlberechtigten Bürgermeister. Weil wenn die Hälfte wieder nicht wählen geht, dann ist die Stimme jedes aktiven Wählers doppelt so stark.

2008-03-04-stichwahl3.jpg 

Und wenn das so weiter geht und gar keiner mehr wählen geht, dann wähle ich mit meiner einzigen Stimme den Bürgermeister. Natürlich täten sich die Bürgermeister selber wählen. Aber weil das jeder tut, hebt sich das wieder auf. So gesehen wäre es wieder gut wenn keiner wählen ginge. 

Habe die Ehre

Euer Xaverl